Hamburger Abendblatt

Archiv für das Tag 'Alaska'

Aus der Garage zur Lachs-Revolution

22. Juli 2013

Das Produkt: Räucherlachs. Herkunft: Zetel/ Neuenburg. Entferung: 207 km Abrahams Fisch Feinkost

Die größten Erfolgsgeschichten können manchmal ganz klein anfangen. Zum Beispiel so, wie bei Apple-Erfinder Steve Jobs. Im Alter von 21 Jahren baute er in der Garage seiner Eltern im Silicon Valley seinen ersten Computer: ein klobiger Kasten zum Heimgebrauch, der zum Teil aus Holz bestand. Mit geringsten technischen Möglichkeiten startete Jobs so eine weltweite digitale Revolution.

Ähnlich war es bei Dirk Abrahams. Nur dass er keinen Computer erfand, sondern das wohl kälteste Kalträucher-Verfahren für hochwertigen Lachs. Klingt komisch? Ist es nicht.

Den ganzen Beitrag lesen »

Der lange Weg des Fischstäbchens

11. Juni 2013

Das Produkt: Fischstäbchen. Herkunft: Dutch Harbor/ Alaska. Entfernung: 8073 Km

Die ganze Geschichte jetzt auch im Blog: Alaska-Seelachs ist der beliebteste Fisch der Deutschen. Eine kleine Insel in der Beringsee ist deshalb zu einem florierenden Wirtschaftsstandort mit bester Lebensqualität geworden. Zu Besuch in Dutch Harbor, am anderen Ende der Welt  

Produktion von Fischstäbchen bei Iglo in Bremerhaven.Aus allen Himmelsrichtungen drückt der Sturm die Schiffe gegen das Land. Eiskaltes Meerwasser peitscht gegen ihre metallenen Bäuche, die Gischt ergießt sich in hohen Wellen über den steinigen Strand. Eigentlich ist Dutch Harbor im äußersten Nordwesten Alaskas nichts anderes als ein einziger, salzverkrusteter Hafen. Hunderte Weißkopf-Seeadler leben hier, mehr als Tausend Fischer – und Abermillionen Exemplare eines Tieres, von dem die Zukunft dieses unwirklichen Ortes abhängt: der Alaska-Seelachs. Der Lieblingsfisch der Deutschen, der in gut 300 Meter unter dem Meeresspiegel in der Beringsee zu Hause ist.

Den ganzen Beitrag lesen »