Hamburger Abendblatt

Archiv für das Tag 'Käse'

Ganz viel irische Seele

13. Mai 2013

Produkt: Butter. Herkunft: Murroe (Irland). Entfernung: 1695 Kilometer.
Wir laufen über eine saftig grüne Wiese. Leicht abschüssig geht es hinunter. In der Mitte der Niederung liegt ein See. „Wenn erst der Hibiskus blüht, dann sieht es hier traumhaft aus“, schwärmt Andrew Gow. Viel Fanatasie bedarf es nicht, sich das vorzustellen. Die gefällige Landschaft, 55 Hektar groß, verbreitet den Charme eines gepflegten Parks. Bäume, Wiesen, der See und in der Ferne eine verwitterte Steinmauer, die Geschichte erahnen lässt.

Den ganzen Beitrag lesen »

Wie die Löcher in den Käse kommen

6. Mai 2013

Produkt: Emmentaler Käse. Herkunft: Weier im Emmental (Schweiz). Entfernung: 892 Kilometer.

Eine Handbreit vom Rand entfernt: Hansruedi Mumenthaler setzt den Käsebohrer vorsichtig an. Dann treibt er das gebogene Metall mit ein paar kräftigen Drehungen in den Käselaib, gerade so als würde er einen Korkenzieher in einen Weinkorken schrauben. Die Glühlampe an der Decke verbreitet schummriges Licht. In dem Keller der Meierei ist es feucht und kühl. Ein leicht säuerlicher Milchgeruch liegt in der Luft. Den ganzen Beitrag lesen »

Der Einkauf

15. März 2013

Was waren wir naiv.

Es ist Freitag, 13 Uhr, und der Edeka an der Osterstraße in Eimsbüttel ist brechend voll. Eigentlich hatten wir ja gedacht, alle Welt geht am Sonnabend einkaufen, so wie wir normalerweise auch – aber nein, auch Freitag zur besten Mittagszeit schiebt hier jedermann seinen Einkaufswagen durch die engen Regalreihen: Mütter mit Kindern, Studenten, Singles, Paare, Senioren. Und: wir. Nina Paulsen und Oliver Schirg, Reporter beim Hamburger Abendblatt, und Michael Rauhe, Fotograf. Unsere Einkaufsliste ist lang, mindestens so lang wie unsere Gesichter, als wir den Andrang sehen. Naja, da kann man wohl nichts machen. Also rein ins zweifelhafte Vergnügen, bzw. rein in den Supermarkt.

Den ganzen Beitrag lesen »